platypus® institute gmbh | Landschloss Castelen | Kastelen 2 | CH-6248 Alberswil | Tel.: +41 41 980 60 90|akademie@platypus.ch

Krisenmanagement

Inhalte

Der eine gibt angesichts grösserer Hindernisse auf, der andere macht weiter, nach dem Motto: «Jetzt erst recht!» Was unterscheidet sie? Widerstandskraft und die Fähigkeit, mit Rückschlägen konstruktiv umzugehen. Widerstandskraft ist auf Seiten der Unternehmen angesichts grösserer Herausforderungen nötig. Aber auch die einzelne Person braucht Widerstandskraft: Weil Karriereknicks drohen, weil man ins kalte Wasser geworfen wird, weil es Auseinandersetzungen gibt, weil es schwierige Kunden gibt, weil ich den Job verlieren kann, weil…

Wie sehr sich widrige Umstände ausweiten, hängt entscheidend von der Einstellung und den Gedanken ab, die sie begleiten. Ähnlich wie bei einem funktionierenden Immunsystem ist es von Vorteil, wenn schon im Vorfeld herausgefunden wird, welche Belastungen Krisen hervorrufen können.

Als Gestalter haben Führungskräfte die Möglichkeit Einfluss auf Krisensituationen zu nehmen und sich selbst und andere in einem Ausnahmezustand bewusst zu steuern. Wenn sich dabei Realismus und Optimismus vereinen, ist der Optimalfall gegeben und sie meistern die nächste Krise bravourös.

Tag 1: Wie verhalten sich Menschen, Systeme und Organisationen in Krisensituationen? Was sind Krisen überhaupt? Wie können wir in Krisen planen und steuern?

Tag 2: Welche Frühwarnsysteme können installiert werden? Wie führt man sich und andere durch die Krise?

Ihr Nutzen

Sie werden Krisen neu definieren, Ihr persönliches Krisenverhalten überprüfen, testen und entwickeln, damit sie in der Rolle der Führungskraft, als sicherer Halt dastehen können. Sie lernen mit persönlichen Herausforderungen einer Krise umzugehen und erlernen effektvolle, einfache Methoden um Ihr System vor einem «Shut-Down» zu bewahren.

Jahresübersicht
Anmeldung / Daten

button1

button2

button3